Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • Inklusive Jobs – Unternehmen
    in Schleswig-Holstein eröffnen Perspektiven!

Inklusion in Unternehmen: Information und Beratung zu Arbeit und Behinderung

Inklusion? Wir beraten Sie gern.

Kostenfreie 1:1 Beratung

Wir bieten Ihnen eine kompetente und persönliche Beratung zu allen Themen rund um das Thema Inklusion und Arbeitswelt.

Sie als Unternehmen stehen dabei im Mittelpunkt. Rufen Sie uns an und wir vereinbaren umgehend einen Termin mit Ihnen. Wir bieten Ihnen vor Ort Beratung in Ihrem Betrieb.

Motivierte Mitarbeitende

Sie sind auf der Suche nach motivierten Fachkräften und können sich vorstellen, Ihr Team mit einer oder einem behinderten Mitarbeitenden zu verstärken? Sie wissen nicht genau, was hierbei zu beachten ist und wo Sie eine geeignete behinderte Fachkraft finden?

Das Aktionsbündnis Schleswig-Holstein - Inklusive Jobs berät Sie gern! Wir analysieren gemeinsam mit Ihnen Ihren Personalbedarf und schlagen Ihnen motivierte und fachlich geeignete Bewerberinnen und Bewerber mit einer Einschränkung vor, die Ihr Unternehmen optimal unterstützen und bereichern können.

Auf Wunsch begleiten wir Sie darüber hinaus auch nach der Einstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Einschränkung.

Finanzielle Hilfen

Als Unternehmen, das Menschen mit Einschränkungen ausbildet, einstellt oder beschäftigt, können Sie finanzielle Unterstützung in Form von Zuschüssen oder Darlehen erhalten.

Bei der Neueinstellung sind dies zum Beispiel: Zuschüsse für die Einstellung oder für eine Probebeschäftigung.

Bei bereits bestehender Beschäftigung können Sie zum Beispiel von finanziellen Leistungen bei außergewöhnlichen Belastungen, Zuschüssen für Arbeitshilfen oder der Einrichtung behinderungsgerechter Arbeitsplätze profitieren.

Wir beraten Sie einzelfallbezogen und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt zu Finanzierungsmöglichkeiten bei der Beschäftigung von Menschen mit Einschränkungen.

Sie erhalten vom Aktionsbündnis Schleswig-Holstein – Inklusive Jobs zudem kompetente Unterstützung bei der Antragsstellung für finanzielle Förderleistungen. Hierbei arbeiten wir eng mit den jeweiligen Kostenträgern (Agentur für Arbeit, Deutsche Rentenversicherung) sowie dem Integrationsamt Schleswig-Holstein zusammen.

Wettbewerbsvorteile

Die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung bereichert nicht nur Ihr Betriebsklima, sondern Sie sichern sich auch Wettbewerbsvorteile gegenüber anderen Unternehmen.

Inklusion macht Ihr Unternehmen attraktiv für neue Beschäftigte.
Unternehmen, die sich offen für unterschiedliche Talente zeigen, können im Wettbewerb um die besten Köpfe auf dem Arbeitsmarkt mit einem inklusiven Ansatz punkten.

Inklusion bringt Ihrem Unternehmen Stabilität.
Die Wertschätzung aller Mitarbeitenden in Ihrem Unternehmen erhöht die Bindekraft Ihrer Beschäftigten zum Unternehmen.

Inklusion macht Ihr Unternehmen offen für Veränderungen.
Die Berücksichtigung unterschiedlicher Perspektiven bei der Entwicklung und Gestaltung von Arbeit durch inklusive Teams bringt langfristig bessere Ergebnisse.

Inklusion hilft beim Wachstum.
Eine vielfältige Belegschaft erleichtert den Zugang zu neuen Märkten und Kunden. Kundinnen und Kunden schätzen die Vielfalt und den Ideenreichtum inklusiv besetzter Teams.

Inklusion hilft, die Anforderungen des Gesetzgebers zu erfüllen.
Wenn Sie als Unternehmen mit mehr als 20 Arbeitsplätzen Menschen mit Behinderung beschäftigen, werden Sie bei der Zahlung der Ausgleichsabgabe entlastet.

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Langzeiterkrankungen machen mehr als ein Drittel der Arbeitsunfähigkeitszeiten in Unternehmen aus. Die Chancen für die Rückkehr Ihrer Mitarbeitenden nach langer Arbeitsunfähigkeit steigen erheblich, wenn Sie als Arbeitgeber den Wiedereinstieg professionell gestalten.

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) ist ein wirksames Instrument, mit dem Sie als Unternehmen

  • frühzeitig bei Arbeitsunfähigkeit Ihrer Mitarbeitenden handeln, 
  • Mitarbeitende nach längeren Fehlzeiten erfolgreich wieder eingliedern sowie
  • Gesundheit und Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeitenden stabilisieren können.

Ihre Beschäftigten stehen so dem Unternehmen möglichst lange als Arbeitskraft zur Verfügung. In § 84 Abs. 2 SGB IX hat der Gesetzgeber das BEM seit 2004 verankert.

Welche Vorteile hat das BEM für Sie als Arbeitgeber?

  • Erhalt qualifizierter und erfahrener Mitarbeitender sowie die möglichst lange Nutzung deren Fähigkeiten für das Unternehmen
  • Verringerung der Kosten für die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall
  • Rechtssicherheit bei krankheitsbedingter Kündigung
  • Förderung der Identifikation Ihrer Mitarbeitenden mit dem Unternehmern durch fairen Umgang mit gesundheitlich beeinträchtigten Mitarbeitenden 
  • Verbesserung des Image bei Kundinnen und Kunden sowie bei potenziellen neuen Mitarbeitenden
  • Finanzielle Prämie des Integrationsamts bei erfolgreicher und beispielhafter Durchführung

Wir informieren Sie und Ihre Belegschaft persönlich zu den Grundprinzipen des BEM. Sprechen Sie uns an! 

Sie sind bereits Expertinnen und Experten bei der Umsetzung des BEM in Ihrem Unternehmen? Dann bewerben Sie sich um die BEM-Prämie des Landes Schleswig-Holstein!

Flyer für Unternehmen

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir nutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter Datenschutz unseres Webangebots.