Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Der Tierpark Arche Warder berichtet

Wir profitieren von Vielfalt in unserem Team – und auch die Kunden sind begeistert

Die Arche Warder ist ein Tierpark der besonderen Art! Der Tierpark ist Heimat für über 1.200 seltene und vom Aussterben bedrohte Haus- und Nutztierrassen. Bei der Arche Warder arbeiten rund 50 Beschäftigte, vier davon mit Schwerbehinderung. Die Arche Warder arbeitet seit 2012 mit dem Aktionsbündnis Schleswig-Holstein – Inklusive Jobs zusammen.

Frau Müller ist Agrarwissenschaftlerin und bei Arche Warder Leiterin der Tierzucht und Tierpflege.

Warum stellen Sie bei der Arche Warder schwerbehinderte Beschäftigte ein?
Wir sind ein Arbeitgeber in ländlicher Lage und bieten besondere Arbeitsplätze an: So haben wir in der Tierpflege viele Arbeiten, die körperlich anspruchsvoll sind. Daher sind wir immer auf der Suche nach motivierten und vor allem auch verlässlichen Beschäftigten für die Pflege unserer besonderen Tiere. Im Laufe der Zeit haben wir festgestellt, dass wir besonders gut mit Menschen mit Behinderungen zusammen arbeiten können.

Wie hat Sie das Aktionsbündnis Schleswig-Holstein – Inklusive Jobs bei der Suche und Integration schwerbehinderter Beschäftigter unterstützt?
Durch die Beratung einer Mitarbeiterin des Aktionsbündnisses Schleswig-Holstein – Inklusive Jobs sind wir darauf aufmerksam geworden, dass es für uns als Arbeitgeber sehr sinnvoll sein könnte, Menschen mit Einschränkung zu beschäftigen. Zusammen mit der Beraterin haben wir unseren Personalbedarf ermittelt. Kurze Zeit später hat sich auch schon ein potentieller Kandidat – vermittelt durch das Aktionsbündnis Schleswig-Holstein – Inklusive Jobs - bei uns vorgestellt. Wir hatten gleich ein gutes Gefühl und fanden, dass diese Person uns optimal unterstützen könnte! Gedacht, getan: mit Unterstützung unserer Beraterin haben wir noch finanzielle Hilfen bei der Einstellung des neuen Beschäftigten erhalten. Für uns als eher kleineres Unternehmen ist finanzielle Unterstützung in diesem Bereich sehr interessant.

Da alles so gut gelaufen war und wir auch mit unserem neuen Mitarbeiter so zufrieden waren, haben wir uns nach einiger Zeit wieder mit dem Aktionsbündnis Schleswig-Holstein – Inklusive Jobs in Verbindung gesetzt und Personalbedarf angemeldet. Sodann haben sich zwei Bewerber mit Behinderung bei uns vorgestellt. Heute arbeitet einer der beiden erfolgreich bei uns im Team.

Wie läuft die Zusammenarbeit mit den schwerbehinderten Beschäftigten? Welche Erfahrungen machen Sie?
Die Zusammenarbeit mit den Beschäftigten, die eine Einschränkung haben, läuft sehr gut, es gibt keine Unterschiede zu den anderen bei Arche Warder. Jeder hat bei uns innerhalb eines Teams seine eigene Aufgabe und erledigt diese sehr genau. Es macht Spaß zu sehen, wie selbstverständlich alles mit solch unterschiedlichen Charakteren und auch Kompetenzen funktioniert! Als Team profitieren wir vor allem auch von der hohen Wertschätzung unserer Beschäftigten mit Behinderung anderen Menschen gegenüber: im Umgang miteinander können wir immer wieder voneinander lernen.

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir nutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter Datenschutz unseres Webangebots.